Tauchen

Tauchen in Romblon

Die Tauchmöglichkeiten auf Romblon sind sehr vielfältig. In unserer familiären Anlage wird viel Rücksicht auf die individuellen Wünsche unserer Gäste genommen. Das Betrifft die Auswahl der Tauchplätze als auch die speziellen Vorlieben wie Nachttauchgänge, Makro- und Super Makro-Fotografie sowie Entdeckungsfahrten zu noch völlig unbetauchten Gebieten. Die Ausfahrten dauern in der Regel nur 15 bis 30 Minuten. Nur bei einigen besonderen Tauchplätzen wie dem Blue Hole, den Canyons von Agpanabat und Sunken Island bei Cobrador Island dauert die Anfahrt etwas länger: 40 bis 80 Minuten.

Peter, der älteste der drei Brüder des The Three P, war zwei Jahre lang als Tauchlehrer in Safaga, Ägypten für Ducks Diving tätig, bevor er mit seinen Brüdern Philipp und Patrick und Philipps Frau Kati das The Three P Holiday & Dive Resort und Ducks Diving Romblon eröffnete.

Unsere Lage auf Romblon Island ist mehr als glücklich: Hier endet die für ihren hohen Artenreichtum bekannte Verde Island Passage, die auch den Spitznamen „Center of the Center of Marine Biodiversity“ trägt. Es gibt kaum eine Region im Indopazifik mit einer ähnlich hohen Artenvielfalt. Es gibt viele Berichte und Artikel die dies belegen. So findet wir hier Tiere, die sonst auf den Philippinen nur sehr selten oder gar nicht gesehen werden. Dazu zählen unter anderem vier Zwergseepferdchen-Arten (Bargibanti-, Denise, Pontohi- und Severnsi-Zwergseepferdchen), Lembeh Sea Dragon, seltene Seenadeln und Anglerfische, Schmetterlingsschnecken (Cyerce spp.), die Phantom-Schnecke (Melibe colemani), Tiger- und Drachengarnelen, Flamboyant Cuttlefish, Bobbit Worm, Wunderpus und Mimik-Oktopus sowie viele weitere Arten. Falls es Fragen gibt zu speziellen Arten oder Wunschlisten, schreibt uns einfach eine E-Mail: info@the-three-p.com Kati pflegt eine Database mit allen in Romblon gefundenden Arten (Fische, Schnecken, Krebstiere etc.).

Unsere Standards richten sich nach SDI/TDI und PADI. Dekompressionskammern befinden sich in Manila, Batangas und auf Cebu.

Alle Infos zu Wassertemperatur, Reisezeit und Wetter sind hier zu finden: Klima & Wetter in Romblon


Unsere Tauchplätze




Unsere Lage auf Romblon Island ist mehr als glücklich: Hier endet die für ihren hohen Artenreichtum bekannte Verde Island Passage, die auch den Spitznamen „Center of the Center of Marine Biodiversity“ trägt. Es gibt kaum eine Region im Indopazifik mit einer ähnlich hohen Artenvielfalt. Es gibt viele Berichte und Artikel die dies belegen. So findet wir hier Tiere, die sonst auf den Philippinen nur sehr selten oder gar nicht gesehen werden. Dazu zählen unter anderem vier Zwergseepferdchen-Arten (Bargibanti-, Denise, Pontohi- und Severnsi-Zwergseepferdchen), Lembeh Sea Dragon, seltene Seenadeln und Anglerfische, Schmetterlingsschnecken (Cyerce spp.), die Phantom-Schnecke (Melibe colemani), Tiger- und Drachengarnelen, Flamboyant Cuttlefish, Bobbit Worm, Wunderpus und Mimik-Oktopus sowie viele weitere Arten. Falls es Fragen gibt zu speziellen Arten oder Wunschlisten, schreibt uns einfach eine E-Mail: info@the-three-p.com

An über 40 sehr unterschiedlichen Tauchplätzen kann die Unterwasserwelt und Artenvielfalt von Romblon erkundet werden. In der Regel treffen unsere Gruppen auf keine weiteren Taucher unter und über Wasser. An den meisten Tauchplätzen trifft man auf keine bzw. nur auf eine geringe Wasserströmung. Weitere Informationen zu den Tauchplätzen sind hier zu finden:

Tauchplatz-Beschreibungen Romblon Island
Tauchplatzbeschreibungen Logbon Island
Tauchplatzbeschreibungen Alad Island
Tauchplatzbeschreibungen Cobrador Island
Tauchplatzbeschreibungen Tablas Island
Tauchplatzbeschreibungen Sibuyan Island
Tauchplatzbeschreibungen Banton and Simara Island

Unterwasser Makro- und Supermakro-Fotografie


Wir bieten spezielle Touren für Unterwasser Makro- und Supermakro-Fotografen an. Unsere Spotter/Guides sind sehr erfahren und können eine große Vielfalt an zum Teil seltenen und sehr seltenen Tieren finden. Eine „Critter-Wunschliste“ kann gerne vorab per E-Mail geschickt werden.

Foto-Galerie Tauchen

Akkreditierung

Unser Resort und unsere Tauchbasis sind DOT (Deparment of Tourism) und PCSSD (Philippine Commission on Sport Scuba Diving) akkreditiert. Weitere Informationen zum Thema findet man hier: divephilippines.com.ph und www.tourism.gov.ph

Unsere Boote



Zur Basis gehören drei Tauchboote: Isobel, Kaeline und Noemi, die die Tauchgäste zu allen Tauchplätzen bringen. Für kleine Gruppen steht Noemi zur Verfügung, auf dem bis zu 5 Taucher und ihr Equipment Platz finden. Für größere Gruppen eignen sich Isobel und Kaeline, die Platz für 8 bis 10 Taucher bieten. Unsere freundliche Crew hilft gerne beim Transport von Tauch- und Fotoausrüstung, so dass kein Gast selbst sein Equipment tragen muss.


Unsere Kompressoren und Tanks

Zum Tauchen stehen über 70 Tanks zur Verfügung (12 Liter und15 Liter, Aluminiumtanks). Unsere Flaschen sind überwiegend mit DIN-Ventilen ausgestattet. Adapter für Regulatoren mit INT-Anschlüssen (Yoke) sind ausreichend vorhanden. Alle Flaschen werden von zwei Bauer- und einem Coltri-Kompressor gefüllt. Unsere Tanks und Kompressoren werden regelmäßig gepflegt und gewartet.


Leihausrüstung /Leih-Equipment

Da es sich bei den meisten unserer Gäste um erfahrene Taucher mit eigenem Equipment handelt, haben wir nur eine kleine Auwahl an Leihausrüstung in der Basis. Falls Leih-Equipment benötigt wird, lohnt es sich vorab die Verfügbarkeit von Ausrüstung in der gewünschten Größe anzufragen.


Alternativen zum Tauchen

Für tauchfreie Tage gibt es eine Reihe von Freizeitaktivitäten auf Romblon Island. Die Möglichkeiten reichen von Besichtigungen,  Inseltouren und Wanderungen bis hin zu diversen Wassersportarten und 1 bis 2 Tages-Ausflügen zu benachbarten Inseln. Alle Informationen hierzu findet ihr unter:

Touren und Ausflüge (Tipps für tauchfreie Tage)