Tauchplätze Romblon Island

Bei Romblon Island gibt es viele sehenswerte Tauchplätze. Bei Erkundungstauchgängen finden wir auch immer wieder interessante neue Spots, so dass sich unser Angebot an Tauchplätzen immer noch erweitert. Das Besondere in Romblon Island ist, dass es viele sehr unterschiedliche Tauchspots gibt. Sehenswerte Highlights sind z.B. die Canyons in Agpanabat, der Muck- (Schlammtauchen) und Makro-Tauchplatz Lunas, Magnifikat mit seinen riesigen Korallenfächern, der Schwarmfischspot Agnay und das Hausriff mit seinen Tiger Shrimps, Marmorgarnelen und Mandarinfische.

Tauchen bei Romblon Island – Das Hausriff


Unser Hausriff ist direkt vom Hausstrand des Three P Holiday & Dive Resorts fußläufig oder mit dem Boot zu erreichen. Hier findet man sandige Flächen, Seegraswiesen und großen Korallenblöcken. Man trifft hier auf eine Vielzahl von Tieren. Unter anderem auch Mandarinfische, Tiger Shrimp und Marmor Garnelen. Dieser Tauchplatz ist ein ausgezeichneter Makro-Tauchplatz sowie Supermakro-Tauchplatz und eignet sich ebenfalls zum Schnorcheln und für Nachttauchgänge.

Reguläre Tauchtiefe: 2 m bis 20 m (max. 30 m)


Tauchen bei Romblon Island – Agnay Fish Sanctuary


Dieses marine Schutzgebiet liegt in einer geschützten Bucht unweit der Ortschaft Agnay. Ein Großteil des Riffs wird durch kuppelförmige Acropora-Korallen gebildet, die dem Tauchspot seinen typischen Charakter verleihen. Über der Riffkrone stehen häufig große Fische. Vor allem während der frühen Morgenstunden begegnet man großen Schwärmen und einer Vielzahl von weiteren Rifffischen sowie großen Zackenbarschen, Adlerrochen und Haien.

Reguläre Tauchtiefe: 10 m bis 20 m (max. 35 m) / Anfahrtszeit: ca. 5 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Lonos Marine Sanctuary


Dieses kleine Schutzgebiet liegt in der Bucht von Lonos unweit von Tiamban Beach. Es wurde eigens zum Schutz von Riesenmuscheln (Tridacna gigas) eingerichtet. Auf dem sandigen Untergrund (Muck Diving ) finden sich vor allem interessante Tiere im Makrobereich, wie weiße Geisterpfeifenfische, Spindelkauries und viele Schneckenarten.

Reguläre Tauchtiefe: 5m bis 20m (max. 25 m) / Anfahrtszeit vom Resort: ca. 10 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – The Rope


An einem stark bewachsenen Tau steigt man bis auf 17 m ab. Hier findet man einige seltene Tierarten wie Stiliger sp., Costasiella sp., bunte Skeleton Shrimp, Mimik-Oktopus, Samtfische und diverse Schneckenarten

Reguläre Tauchtiefe: 5m bis 25 m (max. 30 m) / Anfahrtszeit vom Resort: ca. 10 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Bangug Island


Bangug Island ist eine kleine Insel in der Nähe von Bonbon Beach. Entlang einer üppig mit Weich- und Steinkorallen bewachsenen Wand finden sich viele Tierarten unter anderem die seltenen Severnsi- und Pontohi-Zwergseepferdchen sowie verschiedene Arten „Hairy Shrimp“ (Phycocaris sp.).

Reguläre Tauchtiefe: 5m bis 15 m (max. 20 m) / Anfahrtszeit vom Resort: ca. 10 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Bonbon Sea Grass Valley


Hier stehen auf einer weiten Seegraswiese vereinzelt große Blöcke. Bonbon Sea Grass Valley bietet einer Vielzahl von speziell an diese Gegebenheiten angepassten Tierarten Schutz.

Reguläre Tauchtiefe: 3 m bis 15 m (max. 20 m) / Anfahrtszeit: ca. 10 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Bonbon Beach


Dieser Tauchspot erfüllt jeden Tauchertraum. Zwischen den vielen Korallenarten finden sich unzählige Tierarten. Vor allem für Fotografen bieten sich hier ungeahnte Möglichkeiten. Auch für Nachttauchgänge und zum Schnorcheln und Schwimmen ist dieser Spot gut geeignet. Besondere Highlights sind Geisterpfeifenfische, Mandarinfische, Blue Ring Octopus, Flamboyant Cuttlefish, Riesen-Sepien sowie unzählige Schnecken- und Krebstierarten.

Reguläre Tauchtiefe: 3 m bis 25 m (max. 30 m) / Anfahrtszeit: ca. 10 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Bonbon Fan Coral Collection


Dieser Tauchplatz liegt relativ tief und zeichnet sich durch Felder sehr großer Gorgonien-Fächer aus. Hier trifft man auf eine sehr interessante, ganz spezielle Fauna wie z.B. Bargibanti- und Denise-Zwergseepferdchen.

Reguläre Tauchtiefe: 20 m bis 30 m (max. 35 m) / Anfahrtszeit: ca. 10 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Lunas


Auf dem kiesigen Boden an diesem Tauchplatz findet man viele seltene Critter, wie den Wunderpus, den Flamboyant Cuttlefish, Bluering Octopus, Sägeblattgarnelen, Flying Gurnard und vieles mehr.

Reguläre Tauchtiefe: 5 m bis 15 m (max. 30 m) / Anfahrtszeit: ca. 25 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Staghorn Corazon


Dieser Tauchplatz wurde nach den vielen schönen Geweihkorallenformationen benannt. Hier findet man viele verschiedene Krebstieren, Schnecken und riffbewohnende Fische.

Reguläre Tauchtiefe: 5 m bis 15 m (max. 25 m) / Anfahrtszeit: ca. 15 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Treasure’s Dream


Dieser Tauchplatz in der Nähe der Bucht von Romblon bietet eine hohe Artenvielfalt vor allem im Flachwasserbereich. Besonders bei Sonnenschein finden sich hier besonders schöne Fotomotive.

Reguläre Tauchtiefe: 5 m bis 15 m (max. 25 m) / Anfahrtszeit: ca. 15 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Magnificat


An diesem Tauchplatz herrscht häufig eine leichte Strömung, die einen an großen Gorgonien, Schwämmen und Peitschenkorallen vorbeitreibt. Mit etwas Glück kann man hier Zwergseepferdchen und seltene Skorpionfische finden.

Reguläre Tauchtiefe: 15 m bis 30 m (max. 35 m) / Anfahrtszeit: ca. 10 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Mapula


An dieser schräg abfallenden Wand können regelmäßig Meeresschildkröten bei der Futteraufnahme beobachtet werden.

Reguläre Tauchtiefe: 5 m bis 20 m (max. 30 m) / Anfahrtszeit: ca. 15 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – San Pedro Turtle Sanctuary


Die Steilwand im San Pedro Sanctuary ist besonders für seine zum Teil sehr großen Meeresschildkröten bekannt. Daneben trifft man auch auf Seeschlangen und Adlerrochen und Schwarmfisch. Dieser Tauchplatz ist auch für Schnorchler geeignet.

Reguläre Tauchtiefe: 5 m bis 25 m (max. 35 m) / Anfahrtszeit: ca. 15 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – St. Joseph


Entlang dieser exponierten Steilwand trifft man auf eine leichte Strömung und eine besondere farbenprächtige Korallen- und Schwammgesellschaft. Zu den Bewohnern zählen Anglerfische, Riesen-Muränen, zahlreiche Schnecken, Langusten und Großfische. Unterhalb der Wand siedelt auf einer weitläufigen Sandfläche eine große Röhrenaal-Kolonien.

Reguläre Tauchtiefe: 5 m bis 20 m (max. 30 m) / Anfahrtszeit: ca. 20 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Palje


Dieser Tauchplatz zeichnet sich durch besonders feine Sedimentablagerungen aus (Muck Diving) auf dem viele interessante Critter wie Wunderpus, Sepien, Flamboyant Cuttlefish, Flügelrossfische sowie zahlreiche Krebstiere und Schnecken angetroffen werden können. Daneben gibt es auch Bereiche mit sehr schönem Korallenbewuchs. Hier trifft man auch auf große Fischschwärme.

Reguläre Tauchtiefe: 5 m bis 15 m (max. 20 m) / Anfahrtszeit: ca. 30 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Agpanabat Fish Sanctuary


Dieser Tauchspot zeichnet sich durch eine Landschaft aus hohen Korallentürmen aus, zwischen denen Sandflächen liegen. Neben verschiedenen Schwarmfischarten trifft man hier auf eine Vielzahl von farbenprächtigen Meeresbewohnern.

Reguläre Tauchtiefe: 5 m bis 15 m (max. 25 m) / Anfahrtszeit: ca. 35 Minuten, Boot


Tauchen bei Romblon Island – Agpanabat Caves & Canyons Marine Sanctuary


Bei diesem Tauchplatz handelt es sich um eine einzigartige Landschaft aus Steilwänden, Überhängen, Höhlen und Schluchten. Die schroffen Felsformationen machen Agpanabat zu einem einzigartigen Taucherlebnis.

Reguläre Tauchtiefe: 5 m bis 15 m (max. 25 m) / Anfahrtszeit: ca. 35 Minuten, Boot


Tauchplatzbeschreibungen Logbon Island
Tauchplatzbeschreibungen Alad Island
Tauchplatzbeschreibungen Cobrador Island
Tauchplatzbeschreibungen Tablas Island
Tauchplatzbeschreibungen Sibuyan Island
Tauchplatzbeschreibungen Banton and Simara Island
Touren und Ausflüge (Tipps für tauchfreie Tage)
zurück zu Tauchen