Tauchplätze Logbon Island

Die kleine Insel Logbon liegt vor der Westküste von Romblon. Neben dem Wrack des japanischen Schiffes Dogo Maru findet man einige weitere schöne Tauchplätze, die sich alle durch einen besonders vielfältigen Korallenbewuchs auszeichnen.


Tauchen in Logbon Island – Logbon Marine Sanctuary


Dieser Tauchplatz wird durch weitläufige Korallenfelder, in denen einzelne große Blöcke stehen, geprägt. Er ist auch für Schnorchler geeignet.


Tauchen bei Logbon Island – Logbon Coral Canyon


Hier findet man eine ungewöhnliche Unterwasserlandschaft vor. Ein regelrechtes Gebirge mit Tälern und Bergkämmen, die üppig mit den verschiedensten Korallen und Schwämmen bewachsen sind und eine Vielzahl von Lebensformen beherbergen. Der Flachbereich ist auch für Schnorchler geeignet und bietet viele Motive für Unterwasser-Fotografen.


Tauchen bei Logbon Island – Logbon Broken House


Entlang einer schön bewachsenen Wand, die sich im Laufe des Tauchgangs zu einem steilen Hang wandelt, findet man diverse Anglerfisch- und Skorpionfischarten, eine Vielzahl von Nackt- und Gehäuseschnecken sowie grazile Pilzkorallen-Seenadeln und Zwergseepferdchen.


Tauchen bei Logbon Island – Japanisches Wrack Dogo Maru


Die Dogo Maru ist ein japanisches Wrack aus dem 2. Weltkrieg. Ein tiefer Tauchplatz, der nicht leicht erreicht werden kann. Leider haben Kompressor-Taucher einen Teil des Schiffs entfernt bevor es unter Schutz gestellt werden konnte.


Tauchen bei Logbon Island – Tobias Corner


An diesem flachen Tauchspot wachsen wunderschöne Korallenformationen. Vor allem Geweih- und Steinkorallen, sowie verschiedenfarbige Schwämme und Seegraswiesen prägen das Bild. Die schönen Formationen bieten vielfältige Fotomotive.


Tauchen bei Logbon Island – Mangroves


Hier findet man neben einer Seegraswiese einen sandigen Hang. Der Tauchplatz ist nicht besonders schön aber dafür lassen sich besonders seltene Schnecken und Krebse finden.


Tauchen bei Logbon Island – Sasaigan Point


Dieser Tauchspot erfüllt jeden Tauchertraum. Zwischen den vielen Korallenarten finden sich unzählige Tierarten. Vor allem für Fotografen bieten sich hier ungeahnte Möglichkeiten. Auch für Nachttauchgänge und zum Schnorcheln und Schwimmen ist dieser Spot gut geeignet. Besondere Highlights sind Geisterpfeifenfische, Mandarinfische, Blue Ring Octopus, Flamboyant Cuttlefish, Riesen-Sepien sowie unzählige Schnecken- und Krebstierarten.


Tauchplatzbeschreibungen Romblon Island
Tauchplatzbeschreibungen Logbon Island
Tauchplatzbeschreibungen Alad Island
Tauchplatzbeschreibungen Cobrador Island
Tauchplatzbeschreibungen Tablas Island
Tauchplatzbeschreibungen Sibuyan Island
Tauchplatzbeschreibungen Banton and Simara Island
Touren und Ausflüge (Tipps für tauchfreie Tage)
zurück zu Tauchen